Home » Venen

Reisethrombose

Langstreckenreisen zum Beispiel mit dem Flugzeug erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. In diesem Zusammenhang findet ein bestimmtes Krankheitsbild immer mehr Beachtung: die Reisethrombose. Gemeint ist damit die Bildung von Blut-gerinnseln (Thromben) in den Beinvenen, die sich während einer langen Reise, also auch mit Auto, Bus und Bahn, bilden können. Eingeschränkte Beinfreiheit und Bewegungsmangel erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Blut in den Beinen staut und Blutkörperchen in den Venen zusammenklumpen.

Wenn am Ende einer langen Reise die Muskulatur wieder tätig wird, können diese Blutgerinnsel mit dem Blutstrom über das Herz in die Lunge wandern. Dort können sie wichtige Gefäße verschließen und so zu einer lebensbedroh-lichen Lungenembolie führen.

Erste Anzeichen für die eingeschränkte Blutzirkulation können Sie schon während der Reise bemerken, zum Beispiel durch Schwellungen, Schmerzen und Stiche in den Beinen. Allerdings kündigt sich die Thrombose meist nicht an. So kann sie auch ohne vorherige Beschwerden entstehen und sogar bei vermeintlich Gesunden noch nach Tagen zu einer Embolie führen

Besonders bei langen Flügen kommt hinzu, dass der niedrige Kabinendruck den Blutstau in den Venen begünstigt und wir in der trockenen Luft viel Körperflüssigkeit verdunsten. Dadurch wird das Blut zusätzlich eingedickt und der Gerinnselbildung Vorschub geleistet. Insbesondere für lange Reisen empfehlen sich daher Kompressions-Kniestrümpfe, die exklusiv im Fachhandel erhältlich sind.

Wie kann ich noch vorbeugen?

  • Gehen Sie stündlich ein paar Schritte. Durch die Muskelbewegung wird die Blutzirkulation angeregt und die Venentätigkeit unterstützt.
  • Gönnen Sie Ihren Beinen Bewegung. Mit einfachen Bewegungsübungen, z.B.Wippen oder Kreisen mit den Füßen, halten Sie Ihren Blutkreislauf in Schwung.
  • Sitzen Sie nicht längere Zeit mit übereinander geschlagenen Beinen. Das Übereinanderschlagen der Beine schnürt die Venen ein, wodurch der Rücktransport des Blutes behindert wird.
  • Trinken Sie viel alkoholfreie Getränke. Dadurch wird der Flüssigkeitsverlust ausgeglichen, der aufgrund des niedrigen Luft-drucks in der Kabine entsteht. Vermeiden Sie alkoholische Getränke.
  • Tragen Sie bequeme Kleidung. Zu hohe Schuhe und einengende Kleidungsstücke schränken Ihre Bewegungsfreiheit weiter ein und behindern den Blutkreislauf.

www.jobst.de

Zum Seitenanfang

Übersetzung

Spezialisten-Suche

Datenbank aufsuchen »