Medizinportal Ödeme - Venen - Wunden...

Reha Kliniken - Liposuktions Kliniken...

Das Lymphödem ist eine chronische Erkrankung

Das Lipödem tritt überwiegend bei Frauen auf

Manuelle Lymphdrainage mit MLD Therapeuten

Kompressions-Strümpfe die passgenau sitzen

Hilfe bei Ödem, Venen und Wund Erkrankungen

Trampolin

Trimilin / Trampolin von Heymans Trampolin-Training

Ideale Stimulanz für das Lymphsystem

Training auf dem Trimilin Minitrampolin von Heymans
Aufschlussreiche Versuche zeigen, der Körper ist so gesund wie sein Zirkulationssystem. Hierzu gehört nicht nur der Blutkreislauf, sondern vor allem das Lymphsystem. Schon ein leichtes Trampolin-Training von wenigen Minuten ist eine geradezu optimale Stimulanz für Ihre Lymphbahnen.

Unser Lymphsystem

So wichtig wie der Blutkreislauf
Die Lymphgefäße haben eine große Bedeutung für den Flüssigkeitsabtransport aus den Geweben und für den Entgiftungsprozess. Es ist lebenswichtig, dieses System in Zirkulation zu halten. Schwingen auf dem Trimilin-Trampolin sorgt für einen ständigen Druckwechsel in den Zellen und für eine kräftige Zirkulation der Lymphflüssigkeit. 

   



   


 

Die Lymphkanäle ähneln den Venen. Sie sind mit Einwegklappen ausgestattet. Sie öffnen sich, wenn durch Druck von aussen die Flüssigkeit vorwärts gepresst wird. Wenn der Druck nachlässt und die Flüssigkeit zurückfliessen will, schliessen sich diese Klappen wieder.


Training für jede Zelle

Was genau passiert beim Schwingen auf dem Minitrampolin?
Der ständige Wechsel von Schwerelosigkeit und sanftem Druck auf Ihr gesamtes Gefäßsystem stimuliert den Lymphkreislauf und stärkt Ihr Immunsystem. Wenn Sie auf der Sprungmatte aufkommen, werden Sie abgebremst und dann wieder beschleunigt nach oben gehoben. Diese Kraft addiert sich zu Ihrem normalen Körpergewicht. Die Muskeln spannen sich an. Jede Zellwand wird durch den erhöhten Druck beansprucht.

 

 

 

 


Am oberen Ende der Bewegung sind Sie für einen kurzen Moment vollkommen schwerelos und entspannt. Sie sind gewichtslos, bis Ihre Füsse wieder die Sprungmatte berühren. Jeder Teil des Körpers wird trainiert, von den Zehen bis zu den Fingerspitzen. Mit keinem anderen Training erreichen Sie mit so wenig Anstrengung einen so umfassenden Zelldruckwechsel wie auf dem Trampolin.

       

Spass für Jung und Alt auf dem Minitrampolin!

Trainieren Sie besser öfter am Tag, als zu lange an einem Stück.
Durch kräftige Stimulierung leistet das Training auf dem Trampolin dem Entschlackungsprozess des Körpers unendlich wertvolle Dienste in einem Ausmaß, wie dies sonst keine andere Trainingsart vermag. Deshalb ist es ratsam, man beginnt zunächst mit kurzen Trainingsintervallen.

Körperlich Untrainierte oder stark Übergewichtige, sollten zu Beginn maximal 1 Minute am Stück trainieren. Körperlich Geübte beginnen bei 2-3 Minuten. Das Pensum kann alle 2 Tage um 30 Sekunden gesteigert werden, bis man 15 oder mehr Minuten am Stück ohne Beschwerden trainieren kann. Für Menschen mit Gleichgewichtsproblemen empfiehlt sich das Trainieren mit einem Haltegriff.


Die ersten Übungen auf dem Trimilin. So geht's!

Sie beginnen mit einem leichten Auf- und Abschwingen. Keine hohen Sprünge. Bleiben Sie mit beiden Füssen, mit Ballen und Ferse in Kontakt mit der Matte. Lassen Sie Schultern und Arme ganz locker. Ihr Körper mit all seinen Muskeln und Organen schwingt dabei mit. Spüren Sie, wie Ihre Gesichtsmuskeln, Hals- und Schultermuskeln, der Bauch, die inneren Organe mitschwingen.
Allein mit dieser Übung können Sie sich vollkommen entspannen und gleichzeitig Ihren Kreislauf aktivieren. Lassen Sie sich aber durch die Leichtigkeit und Einfachheit der Bewegungen nicht täuschen. Es ist besser, Sie trainieren öfter am Tag, anstatt zu lange an einem Stück. Mehr Infos unter www.heymans.de/trampolin-training.html

                        

Weitere Infos zu diesem Trampolin finden Sie hier. www.heymans.de

Kurzanleitung

Lymph-Netzwerke International

Hinweise und Links zu Lymphologischen Netzwerken in Europa und weltweit die bei Ödem Erkrankungen helfen.

Lymph-Netzwerke International >>
Kompressions-Strümpfe

Kompressions-Strümpfe im Lymphnetzwerk für Ödem Patienten in Flachstrick & Venen Patienten in Rundstrick

Kompressionsstrümpfe >>
Datenbank des LymphNetzwerk

In unserer Datenbank mit etwa 28.000 Einträgen finden Sie Fachärzte, Therapeuten, Sanitätshäuser, Apotheken.

Datenbank des LymphNetzwerk >>